< Erstes Projekt mit enable-Innovationsgutschein erfolgreich abgeschlossen
21.09.2017 12:31 Alter: 1 year
Kategorie: Nachricht

Gesunde Ernährung als Trend bei VerbraucherInnen und Unternehmen

Ernährung liegt im Trend! Für viele Gründer, aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bieten sich mit innovativen Produktkonzepten oder Dienstleistungen derzeit große Chancen am Markt. Das Innovationsbüro des enable-Ernährungsforschungscluster hat in einer im August 2017 erschienenen Studie (Ernährungs-Umschau 8, 2017), die Food Start-up-Landschaft in der Region München genauer untersucht.


Quelle: copyright Peshkova/thinkstock.de

Es wurden 51 Food Start-ups identifiziert, die ein breites Portfolio von Produkten und Dienstleistungen anbieten und dabei vor allem auf aktuelle Ernährungstrends fokussieren.

Eines der Ergebnisse ist, dass der Großteil der neu gegründeten Unternehmen Wert auf eine "gesunde" Marketingbotschaft setzt, um relevante Zielgruppen zu erreichen und die Unternehmensziele zu kommunizieren. Beinahe jedes der neuen Produkte suggeriert in der Werbebotschaft aktiv zu einem gesünderen oder nachhaltigeren Lebensstil beitragen zu wollen.

Der enable-Cluster als breites interdisziplinäres Konsortium sieht hier großes Potenzial, durch Informationsaustausch, Vernetzung und Kooperation seiner Experten mit Start-ups die Entwicklung von besseren, im Sinne von gesünderen Produkten und Dienstleistungen zu fördern und aktiv voranzutreiben. Dazu bietet der enable-Cluster Start-ups verschiedene Förderinstrumente an zur kostenlosen Unterstützung durch etablierte Experten in verschiedensten ernährungs- und gesundheitsrelevanten Disziplinen (von der Lebensmitteltechnologie, Ernährungsmedizin bis hin zu Sensorik und Consumer Science).

mehr Informationen

Ernährungsumschau 8/2017 Pdf Download